Aktuelles/Archiv

Norwegian Encore ausgeliefert - Taufpatin ist Kelly Clarkson

Die MEYER WERFT hat das 169.145 BRZ große Kreuzfahrtschiff Norwegian Encore in Bremerhaven an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) abgeliefert. Mit an Bord: modernste Technik, installiert und getestet von der Diskowski Marine AG. Das Schiff enthält nicht nur die üblichen Features eines Luxusliners, sondern verfügt auch über eine 350 Metern lange Kartbahn - die längste auf See. Darüber hinaus gibt es auf der Norwegian Encore mehrere Wasserrutschen und sogar eine Lasertag-Arena.

Wie beim Schwesterschiff Norwegian Joy und Norwegian Bliss lieferte und installierte die Diskowski Marine AG erneut folgende Komponenten:

- die PA/GA-Anlageaus dem Hause Bosch, ein Durchsage-/ Alarmierungssystem, das auch zur Musikbeschallung der verschiedenen Bereiche genutzt wird und das von uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert wurde;
- insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 60KW Verstärkerleistung;
- ein Passagier-Informationssystem mit Seekarten sowie
- mehrere SAT-TV-Empfangsantennen und
- ein Rufsystem für Hospital, Wellnessbereiche, Toiletten und Behindertenkabinen.

 

Das Kreuzfahrtschiff ist mittlerweile über Southampton in Richtung USA aufgebrochen. Taufpatin ist übrigens die weltberühmte amerikanische Sängerin Kelly Clarkson. Wir wünschen der Norwegian Encore allzeit gute Fahrt.

 


 

Spirit of Discovery fertiggestellt - Diskowski Marine lieferte diverse Systeme

Das Kreuzfahrtschiff Spirit of Discovery ist von der MEYER WERFT an die britische Reederei Saga Cruises ausgeliefert worden. Das Schiff zeichnet sich unter anderem durch ein umwelt- und ressourcenschonendes Design aus und zählt mit einer Länge von 236 Metern und einer Breite von gut 31 Metern zu den kleineren und exklusiven Kreuzfahrtschiffen.

Mit an Bord sind verschiedene Systeme, die Diskowski Marine AG geliefert und installiert hat. Dazu gehören unter anderem ein Kameraüberwachungssystem, ein PA-GA System, ein Schwesternrufsystem und die SAT-TV Antennen.

Damit ist das erste von zwei neuen Kreuzfahrtschiffen für Saga Cruises ausgeliefert worden. Auch im zweiten Schiff, das mittlerweile auf Kiel gelegt wurde, werden wir unsere modernen Systeme installieren", erläutert André Dohse, Vorstandsvorsitzender der Diskowski Marine AG.

» Weitere Infos der MEYER WERFT

» Film über die Entstehung des Schiffes

Foto aus Film (rechts): MEYER WERFT

 


 

Spectrum of the Seas - erstes Schiff der Quantum-Ultra-Klasse

Mit der "Spectrum of the Seas" hat die MEYER WERFT das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse planmäßig an die Reederei Royal Caribbean International übergeben.

Die Diskowski Marine AG hatte das Schiff zuvor mit 1.260 Kameras bestückt, ein Türzugangskontrollsystem und TV-Empfangsantennen installiert. Auch das Schwesternrufsystem sowie einige andere Systeme stammen aus dem Hause Diskowski. "Darüber hinaus haben wir ein aufwendiges KVM-System zur Fernsteuerung diverser Computer an entfernten Arbeitsplätzen istalliert, mit deren Hilfe die Schiffsbesatzung künftig einige Steuerungsanlagen bedienen kann", berichtet André Dohse, Vorstandsvorsitzender der Diskowski Marine AG.

Das Kreuzfahrtschiff ist mit 169.000 BRZ vermessen, 347,1 Meter lang und 41,4 Meter breit. Es hat insgesamt 18 Decks und bietet in 2137 Kabinen bei Doppelbelegung Platz für 4.246 Gäste. Noch im April 2019 startet in Barcelona die Jungfernfahrt in Richtung Asien.

(Bild: Meyer Werft)

 


aidanovaAIDAnova - weltweit erstes LNG betriebenes Kreuzfahrtschiff sticht in See

Die AIDAnova ist das weltweit erste LNG (Flüssig-Erdgas) betriebene Kreuzfahrtschiff, das von der Papenburger MEYER WERFT in Bremerhaven an die Reederei AIDA Cruises (Rostock) abgeliefert wurde. Mit der neuartigen Technik wird das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff auch neue Maßstäbe im Hinblick auf die Umweltfreundlichkeit setzen.

Mit an Bord: ein hochmodernes CCTV-System zur Überwachung des gesamten Schiffes, das von der Diskowski Marine AG geliefert und installiert wurde. "Darüber hinaus haben wir ein Krankenhausrufsystem im Schiff eingebaut und auch die TV-Empfangsantennen geliefert", berichtet Diskowski-Vorstandsvorsitzender André Dohse.

Die AIDAnova sei das erste von drei neuen Schiffen für die Marke AIDA, heißt es in einer Mitteilung der Meyer Werft. Die weiteren Schiffe sollen bis Ende 2021 und 2023 die AIDA-Flotte verstärken.

(Grafik: Meyer Werft)

 


auszeichnung2018Diskowski erhält Bosch Kundenaward

Die Diskowski Marine Electronics AG konnte sich nach langer erfolgreicher PRAESIDEO Präsenz auf den Kreuzfahrtschiffen dieser Welt, wieder mit professioneller IP-Videoüberwachungstechnik von Bosch etablieren. Um diesen gemeinsamen Erfolg zu unterstreichen wurde unser Unternehmen mit dem Kundenaward 2018 in der Kategorie "Best Vertical: Kreuzfahrtschiffe" ausgezeichnet.

Besonders im Hinblick auf das neue Thema "Mann über Bord" freut sich die Bosch Security and Safety Systems auf eine neue gemeinsame Herausforderung und blickt einer weiterhin erfolgreichen Partnerschaft entgegen.

 

 

 

 

 

 


 

norwegian-bliss 2018Norwegian Bliss geht auf große Fahrt

Nach umfangreichen Tests hat die MEYER WERFT das 167.800 BRZ große Kreuzfahrtschiff Norwegian Bliss in Bremerhaven an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) abgeliefert. Bei dem Schiff handelt es sich um den elften Neubau der Papenburger Werft für Norwegian Cruise Line. Im Sommer kreuzt die Norwegian Bliss künftig in Alaska, während sie im Winter in der Karibik unterwegs ist.

Wie beim Schwesterschiff Norwegian Joy lieferte und installierte die Diskowski Marine AG auch hier folgende Komponenten:

  • die PA/GA-Anlageaus dem Hause Bosch, ein Durchsage-/ Alarmierungssystem, das auch zur Musikbeschallung der verschiedenen Bereiche genutzt wird und das von uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert wurde;
  • insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 60KW Verstärkerleistung;
  • ein Passagier-Informationssystem mit Seekarten sowie
  • mehrere SAT-TV-Empfangsantennen und
  • ein Rufsystem für Hospital, Wellnessbereiche, Toiletten und Behindertenkabinen.

Wir wünschen der Norwegian Bliss allzeit gute Fahrt.


 

world-dreamWorld Dream - ein Kreuzfahrtschiff für 3376 Passagiere

Mit der World Dream hat die MEYER WERFT erneut ein luxuriöses Kreuzfahrtschiff an die asiatische Reederei Dream Cruises, einer Tochter des Genting-Konzerns, ausgeliefert. Das Besondere: Etwa 75 Prozent der Kabinen sind Außenkabinen, viele davon mit eigenem Balkon.
Das neue Schiff hat eine Größe von 151.300 BRZ, bietet mehr als 3.376 Passagieren in 1.686 Kabinen Platz und ist 335 Meter lang sowie 39,7 Meter breit. Es erreicht eine Geschwindigkeit von mehr als 23 Knoten. Auf dem Kreuzfahrtschiff wird zudem ein Tiefsee-U-Boot mitgeführt, das vier Personen in bis zu 200 Meter Tiefe befördern kann. Mit einem interaktiven Kommunikationssystem sowie der umfangreichen Bühnentechnik an Bord wird Unterhaltung nach den neuesten Standards garantiert. Die World Dream hat 35 Restaurants und Bars mit einem speziell auf den asiatischen Markt ausgerichteten Catering-Konzept.

Die Diskowski Marine AG hat im Schiff unter anderem das Durchsage-/ Alarmierungssystem installiert. Die PA/GA-Anlage kann auch zur Musikbeschallung der verschiedenen Bereiche genutzt werden und war zuvor von der Klassifizierungsgesellschaft DNV abgenommen worden. Darüber hinaus entsprechen die technischen Anforderungen denen auf dem Schwesterschiff Genting Dream (s. unten).
Auf der World Dream wurden zudem ein Passagier-Informationssystem mit Seekarten sowie mehrere SAT-TV-Empfangsantennen und ein Rufsystem für Hospital, Wellnessbereiche, Toiletten und Behindertenkabinen eingebaut.

Wir wünschen der World Dream allzeit gute Fahrt.


 

norwegianjoy-2017Norwegian Joy für den chinesischen Markt

Ganz besondere Herausforderungen hatte nicht nur die Diskowski Marine AG auf der Norwegian Joy zu meistern. Das 167.725 BRZ große Kreuzfahrtschiff, das die MEYER WERFT im April an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) übergeben hat, ist nämlich ausschließlich für den chinesischen Markt vorgesehen. Die Passagiere können auf diesem Schiff viele aufrerneut egende und einmalige Attraktionen erleben. Und erstklassige Erholung bieten die luxuriöse Innenausstattung, modernste Technik und ein herausragender Service von der über 1.800 starken Besatzung. Die Technik und Organisation modernster Unterhaltungskonzepte aus Hollywood sind Maßstab für die Kreuzfahrtschiffe aus Papenburg. Doch nicht nur für die einzigartige Unterhaltung ist gesorgt. Daran hatte unser Unternehmen einen erheblichen Anteil. Wir lieferten und installierten

  • die PA/GA-Anlageaus dem Hause Bosch, ein Durchsage-/ Alarmierungssystem, das auch zur Musikbeschallung der verschiedenen Bereiche genutzt wird und das von uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert wurde;
  • insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 60KW Verstärkerleistung;
  • ein Passagier-Informationssystem mit Seekarten sowie
  • mehrere SAT-TV-Empfangsantennen und
  • ein Rufsystem für Hospital, Wellnessbereiche, Toiletten und Behindertenkabinen.

Wir wünschen der Norwegian Joy allzeit gute Fahrt.


 

Genting Dream abgeliefert
gentingdreamAm 12. Oktober 2016 hat die MEYER WERFT das neue Kreuzfahrtschiff Genting Dream in Bremerhaven an die asiatische Reederei Dream Cruises übergeben. Neben dem neuen Design bietet dieser Luxusliner dem Passagier eine Vielzahl von Besonderheiten und Komfort: Etwa 75% der Kabinen sind Außenkabinen, der größte Teil dieser Kabinen hat einen eigenen Balkon. Zudem bietet Dream Cruises dem Passagier mit seiner ca. 1.700 Mann starken Besatzung einen besondere Servicequalität.
Wir lieferten dabei die PA/GA-Anlage, ein Durchsage-/ Alarmierungssystem, das auch zur Musikbeschallung der verschiedenen Bereiche genutzt wird und nach der Abnahme durch die Klassifizierungsgesellschaft (DNV) an den Kunden übergeben wurde. Das System aus dem Hause Bosch wurde von uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert. Besonderes Augenmerk liegt hier auf einer einfachen und intuitiven Bedienung. Dabei sind insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 60KW Verstärkerleistung auf dem Schiff installiert worden! Darüber hinaus wurden ein Passagier-Informationssystem mit Seekarten sowie mehrere SAT-TV-Empfangsantennen und ein Rufsystem für Hospital, Wellnessbereiche, Toiletten und Behindertenkabinen geliefert.
Wir wünschen der Genting Dream allzeit gute Fahrt.


Weitere Fotos von der Genting Dream finden Sie in unserer » Bildergalerie.


 

smm2016

 

"Anthem oft he Seas" abgeliefert
Die Anthem of the Seas, das Schwesterschiff der Quantum of the Seas, wurde am 10. März 2015 an die amerikanische Reederei Royal Caribbean Cruises Ltd. (Miami) abgeliefert. Ihrer Schwester, der Quantum of the Seas, wird die Anthem of the Seas in Sachen Unterhaltung, Technik und Sicherheit in nichts nachstehen.
Das Schiff wurde von uns mit einem gigantischen Kameraüberwachungssystem, SAT-TV-Empfangsantennen, einem Krankenhaus-Rufsystem sowie diversen anderen Systemen ausgestattet. Weitere Schiffe dieser Art werden folgen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Werft und der Reederei.

"Norwegian Escape" abgeliefert
Die "Norwegian Escape", ein Schwesterschiff der "Norwegian Getaway", ist ausgeliefert worden. Wir haben darin ein weiteres Durchsage- und Alarmierungssystem verbaut und nach der Abnahme durch die Klassifizierungsgesellschaft (DNV) an den Kunden übergeben. Das System aus dem Hause Bosch wurde für uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert. Dabei sind insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 80KW Verstärkerleistung auf dem Schiff installiert worden! Darüber hinaus wurden ein Passagier-Informationssystem sowie die SAT-Empfangsantennen geliefert. Die "Norwegian Getaway" ist das zweite Schiff einer Bauserie für NCL. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Werft und der Reederei.

Diskowski und Bosch auf der SMM
Mit interessanten Gesprächen und vielen neuen Kontakten ist die internationale Fachmesse für die maritime Industrie in Hamburg (SMM) zu Ende gegangen. Auf einem gemeinsamen Stand mit der Robert Bosch GmbH präsentierte die Diskowski Marine Electronics AG Kamera-Überwachungssysteme mit intelligeneter Videoanalyse der neuesten Generation. Daraüber hinaus wurde ein Public Announcement System (Praesidio) vorgestellt, das bereits mehrfach erfolgreich auf Kreuzfahrtschiffen von Diskowski eingesetzt wurde. Die Systeme stießen sowohl bei den Reedereien als auch bei Werften auf eine positive Resonanz. Diskowski-Marine Vorstandsvorsitzender Andre Dohse: "Auch auf der Messe hat sich die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Firma Bosch bestätigt. Wir planen daher bereits heute weitere gemeinsame Messeauftritte."

"Norwegian Getaway" abgeliefert
Die "Norwegian Getaway", ein Schwesterschiff der "Norwegian Breakaway", ist ausgeliefert worden. Wir haben somit ein weiteres Durchsage- und Alarmierungssystem verbaut und nach der Abnahme durch die Klassifizierungsgesellschaft (DNV) an den Kunden übergeben. Das System aus dem Hause Bosch wurde für uns mit Funktionen und Technik der AMX erweitert und verfeinert. Dabei sind insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 80KW Verstärkerleistung auf dem Schiff installiert worden! Darüber hinaus wurden ein Passagier-Informationssystem sowie die SAT-Empfangsantennen geliefert. Die "Norwegian Getaway" ist das zweite Schiff einer Bauserie für NCL. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Werft und der Reederei.

AIDAstella befindet sich auf Kurs
Die AIDAstella ist als siebtes Schiff der Serie, die bei der Meyer Werft gebaut wurde, abgeliefert worden. Das Diskowski-Team hat darin das digitale Fernsehstudio, die SAT-Empfangsantennen, eine verfahrbare LED-Wand im Theatrium des Schiffes, eine LED-Wand im Poolbereich, ein Kameraüberwachungssystem sowie zahlreiche Komponenten aus den Bereichen Videotechnik/Entertainmenttechnik in den öffentlichen Bereichen des Schiffes installiert. Wir wünschen der AIDAstella allzeit gute Fahrt!

Norwegian Breakaway abgeliefert
Die Diskowski Marine AG hat das erste Durchsage- und Alarmierungssystem auf der Norwegian Breakaway verbaut und nach der Abnahme durch die Klassifizierungsgesellschaft (DNV) an den Kunden übergeben. Das System aus dem Hause Bosch wurde von Diskowski mit Funktionen und Technik aus dem Hause AMX erweitert und verfeinert. Dabei sind insgesamt ca. 14.000 Lautsprecher und etwa. 80KW Verstärkerleistung auf dem Schiff installiert worden! Überdies hinaus wurden ein Passagier-Informationssystem sowie die SAT-Empfangsantennen geliefert. Die Norwegian Breakaway ist das erste Schiff einer neuen Bauserie. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Werft und dem Kunden.

Neue Aufträge der Meyer Werft
Die Diskowski Marine AG hat neue Aufträge für eine Serie von Schiffen erhalten, die bei der Meyer Werft für RCCI gebaut werden. Das Team wird sich unter anderem um die Implementierung eines sehr umfangreichen Kameraüberwachungssystems, um ein Schwesternrufsystem, die SAT-Empfangsantennen, Musterstationen und andere Anlagen auf dem Schiff kümmern. Weitere Infos hierzu sonst auf der Seite www.meyerwerft.de » Rubrik Kreuzfahrtschiffe.

Bosch Sicherheitssystemezeichnet zeichnet Diskowski erneut als "Partner des Jahres" aus
Unter dem Motto "Zurück in die Zukunft" hatte die Bosch Sicherheitssysteme GmbH Ihre Top-Händler aus dem gesamten Bundesgebiet zu einer mehrtägigen Händlertagung nach Kassel eingeladen. Die Diskowski Marine Electronics AG wurde dabei zum zweiten Mal in Folge als Partner des Jahres ausgezeichnet (2011 + 2012).
"In Anbetracht der ausgesprochen erfolgreichen und langjährigen Zusammenarbeit freuen wir uns über diese Auszeichnung, die eine kleine Anerkennung unserer gemeinsamen Bemühungen darstellt. Bosch steht - wie auch wir - seit vielen Jahren für Qualität", erklärte Diskowski-Vorstandsvorsitzender André Dohse nach der Bekanntgabe der Auszeichnung.
Die Bosch-Gruppe ist im Bereich der CCTV-Technik größter weltweiter Marktteilnehmer und erzielt in der Gruppe einen Jahresumsatz von deutlich mehr als einer Milliarde Euro.
auszeichnung2012
Übergabe der Auszeichnung an die Top-Händler in Deutschland, darunter auch Diskowski-Vorstandsvorsitzender André Dohse (2.v.re.) und sein Stellvertreter Gunnar Winter (re.).

Diskowski installiert jetzt auch PA-Systeme
Die Diskowski Marine AG hat ihre Angebotspalette erweitert: Ab sofort werden in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch GmbH auch hochwertige PA-Beschallungsanlagen zur Durchsage und Alarmierung angeboten. Erstmalig werden die PA-Systeme in 2+2 Schiffen der Meyer Werft installiert. Dabei geht es um eine Anlage mit etwa 13.000 Lautsprechern und mehr als 40KW Verstärkerleistung.
"Wir freuen uns, zusammen mit dem Hause Bosch unsere Kompetenz erneut unter Beweis zu stellen. Die Geschäftsverbindung zwischen den beiden Häusern gründet sich auf eine mehr als 20-jährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit", erklärte Diskowski-Geschäftsführer André Dohse.

Meyer Werft zeichnet Diskowski als "Partner des Jahres" aus
>> Weiter

Hochwertige Systeme für die "Celebrity Equinox"
Celebrity Equinox Rechtzeitig zur Überführung hat die Diskowski Marine AG wichtige technische Installationen für den Kreuzfahrer "Celebrity Equinox" fertiggestellt. Dazu gehören ein hochwertiges CCTV-IP-System mit fast 700 Kameras und 42TB Speichermedium, Evakuierungsstationen, SAT-Antennen und Türzugangskontrollsysteme.
Die Celebrity Equinox ist das zweite Schiff aus einer Serie von fünf Kreuzfahrtlinern, die die Meyer Werft für die Reederei Celebrity Cruises baut. Das neue Kreuzfahrtschiff ist mit besonders umweltfreundlichen Systemen ausgestattet. Es hat eine Länge von 317 Metern, eine Breite von 36,8 Metern und erreicht eine Geschwindigkeit von über 24 Knoten.

Mit Lifestyle Partner zum "Intelligenten Haus"
Wohnkomfort, leichte Bedienbarkeit von Steuerungsmechanismen und modernes Ambiente
>> Weiter

Medientechnik im Konferenzbereich Körber-Stiftung im Hanseatic Trade Center
>> Weiter

SYSTEM ohne Grenzen
Das Arkona Hotel Neptun in Warnemünde setzt seit kurzem auf das iTV-System "Imperator" aus dem Hause P-Labor >> Weiter